Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Der neue Opel Corsa.

Das Projekt: Du machst Marketing.

Bei trnd dreht sich alles um neues Marketing. Insbesondere Open Source Marketing, bei dem Kunden und Interessenten mitwirken und mitentscheiden dürfen, finden wir spannend. Umso spannender finden wir, dass wir jetzt zusammen mit Opel und dem neuen Corsa ein Open Source Marketing-Projekt starten können: Gemeinsam für die Dauer des Projekts sind wir alle Innovatoren in Sachen Kommunikation!

Darum geht´s:
Am 18. Juli 2006 stellt Opel auf der British International Motorshow in London erstmals den neuen Opel Corsa vor - eine Weltpremiere! Bereits einen Tag vorher dürfen ausgewählte VIP-Gäste den neuen Opel Corsa auf einer exklusiven Vorpremiere erleben. Über dieses Event dürfen wir noch nicht viel verraten, es wird aber sicherlich ein aufregender Abend in der Trendmetropole London, wenn der neue Opel Corsa zum ersten Mal enthüllt wird.

corsa_vip_tickets.jpg

Unsere Aufgabe.
Stellt Euch jetzt vor, Ihr wärt Marketing-Verantwortliche bei Opel und hättet für dieses exklusive Vorpremieren-Event zwei VIP-Tickets zu vergeben. Wie würdet Ihr die beiden VIP Tickets ausloben? Was würdet Ihr tun, um die Presseeinführung des neuen Opel Corsa für unsere Community am besten zu inszenieren? Wie können möglichst alle daran teilhaben?

Sollen wir zwei trnd-Partner als trnd-Reporter nach London schicken, die für uns Fotos und Videos machen und “live” über die Vorpremiere berichten? Wie sollen wir diese Berichterstatter auswählen, wer qualifiziert sich für diese Aufgabe? Welche Kriterien müssen die Berichterstatter erfüllen? Oder habt Ihr noch bessere Ideen?

Wir dürfen gemeinsam entscheiden, was mit den Tickets geschieht!

Infos.
VIP-Vorpremiere des neuen Opel Corsa: 17. Juli 2006
Weltpremiere des neuen Opel Corsa: 18. Juli 2006
Ort: British International Motorshow, London.

Folgendes steht uns zur Verfügung:
2 VIP-Tickets für das exklusive Vorpremieren-Event zur Vorstellung des neuen Opel Corsa am 17. Juli in London.
Hin- und Rückflug plus Übernachtung in London inkl. Transfers vor Ort und exklusivem Dinner am Event Abend.

Welche guten, innovativen Marketing Ideen habt Ihr, um die beiden exklusiven VIP Tickets zu vergeben? Schreibt uns Eure Ideen! Direkt hier auf dem Projektblog!

BTW: für dieses Projekt braucht Ihr Euch nicht anzumelden. Mitmachen dürfen alle trnd-Partner. Also bitte einfach hier mit Euren Ideen loslegen - wir sind gespannt!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

29.06.06 - 16:49 Uhr
von StPersiel

Darf man auf der Vorpremiere auch wirklich fotografieren und live bloggen? Ich hätte da meine Bedenken … Denn normalerweise sind die Automobilhersteller ja nicht zimperlich, wenn sie neue Designs/Autostudien einem Testpublikum präsentieren. Ich hab da schon von Nacht-und-Nebel-Aktionen, Wachhunden, Metalldetektoren, Sicherheitspersonal usw. gehört. Muss natürlich nicht auf die Vorpremiere zutreffen, aber abklären würde ich das vorher, ob Fotos/Videos etc. erlaubt sind.

29.06.06 - 16:51 Uhr
von Maui

Ui klingt ja alles noch recht nebulös, aber dennoch möchte ich euch meine Ideen nicht ersparen ;)

Erstmal grundsätzliches zum Corsa: ist ja eher ein Cityflitzer, klein, wendig. Und ich denke das man bei Opel versucht einen gewissen Lifestyle mit dem neuen Corsa zu verbinden. Jung, verrückt, mobil oder so ähnlich. Wie wäre es da die 2 Tickets in einer Art Rallye durchs Internet (oder auch in der realen Welt) auszuloben. Ich errinere mich da dunkel an so ne Webrallye von damals, weiß nicht mehr wie die hieß aber man konnte eine Million gewinnen. Kennt das noch irgendwer. Auf jeden Fall sollte es schon etwas anspruchsvoller sein als 9live-Niveau.

Für die trnd Community bin ich ebenfalls der Meinung, das 100% Berichterstattung durch 2 trnd-Reporter möglich sein wird. Unter Einbezug von trnd.tv, flickr und allem was es uns bisher auch möglich gemacht hat zu kollaborieren. Qualifizieren für diese Aufgabe kann man sich doch am besten mit guten Vorschlägen (*wink*). Oder noch viel mehr in so ner Art trnd-Partner Showcase in dem die gesamte trnd-Community über die Reporter abstimmen können.

Aber wie gesagt: Ne Webrallye wäre ne interessante Sache und spricht meiner Meinung nach auch die richtige Zielgruppe an.

29.06.06 - 16:52 Uhr
von ziczac1

Ich würde ja zu gern dabei sein, Fotos machen und so, aber leider bin ich zu diesem Zeitpunkt in Paris =) Urlaub !!!

Trotzdem , tolle Aktion! Bin mal gespannt!

29.06.06 - 16:53 Uhr
von illuminato

Na, will keiner den Anfang machen? Ok, dann mach ich es halt… ;) Also Jungs, das ganze halte ich mal für ne super Idee. trnd goes UK! Dass die VIP-Pässe ja auf keinen Fall verfallen dürfen ist logisch. Aber wen hinschicken? Also am besten einen Portugiesen, nachdem England ja am Samstag gegen Portugal verlieren wird. Gibts nen Portugiesen hier? Wäre super! :) Ein wenig Englisch sollte er natürlich sprechen können, sonst endets so peinlich wie beim schon legendären Lothar Matthäus Interview. Joar, dann hättet ihr schon mal einen Reporter! Den anderen? Da verlass ich mich auf die Vorschläge der anderen hier. Jedoch darf er auf keinen Fall zu lange Haare haben, denn man bedenke wie gerne die Engländer an den Haaren ziehen - unlängst bekannt geworden durch den guten Crouch! ;)

29.06.06 - 16:58 Uhr
Trackback von Blog-Bistro » Blog Archive » Fortsatz.

[…] Opel setzt das Mitmach-Marketing im Internet konsequent fort. Diesmal mit trnd als Partner. Zubereitet am Donnerstag, 29. Juni 2006 um 16:58 Uhr und kaltgestellt in Ausverkauf, Opel. Die weitere Entwicklung hier können Sie mittels RSS 2.0-Feed verfolgen. Natürlich können Sie auch Ihre Meinung sagen oder einen Trackback hinterlassen. […]

29.06.06 - 17:08 Uhr
von katy

Verflixt, verflixt, da muss ich arbeiten. Trotzdem mag ich Euch natürlich meine kongenialen Ideen nicht vorenthalten ;)

Also der 17. / 18. Juli ist ja schon mal ziemlich knapp kalkuliert. Unsere trnd-Moderatoren sollten da also ziemlich fix ausgewählt werden. Ich fände es klasse, wenn sich die möglichen Berichterstatter mal mit einem Podcast / Videocast bewerben, über die dann alle trnd-ler abstimmen. Die innovativsten, professionellsten und / oder qualifiziertesten zwei dürfen dann ab nach London und berichten. Vielleicht wäre etwas zum Thema passend, also sich und sein Auto (oder das von Mama und Papa) möglichst genial anpreisen.
Auch das könnte wieder ein Mini-Projekt werden und ihr verlost unter allen Abstimmer noch ein trnd-Shirt, oder irgendein nettes Opel-Gimmick.

29.06.06 - 17:10 Uhr
von katy

Oh, aus Mangel an Technik soll natürlich keiner ausgeschlossen werden, eine Fotostory wäre da beispielsweise eine nette Alternative zum Videocast! :)

29.06.06 - 17:12 Uhr
von Greg

zwei trnd-partner hinschicken fände ich sinnvoll (das sag ich jetzt nicht weil ich hin will). am besten ein er und eine sie, für autoverstand und schön aussehen (wer was macht kann man dann ja sehen…)
Bewerbung mit Video mit einer Beispielmoderation.(handyfilmchen reicht ja)
Dann unter den trnd-Partnern abstimmen.

29.06.06 - 17:16 Uhr
von Felix Englberger

Hallo zusammen! Tolle Idee, die VIP Tickets auszuloben? Nur wie den/die Gewinner ermitteln? Ganz einfach: Der Corsa von Opel hat eine lange Tradition, ist ein “Klassiker”, erfreut sich großer Beliebtheit. Und polarisiert im Gegensatz zum Manta nicht, ohne seinen Kultstatus einbüßen zu müssen. Daher soll es meiner Meinung nach darum gehen, Fahrer sämtlicher Corsa-Generationen (A, B und C, der D wird ja erst vorgestellt) zu einem kleinen und friedvollen Racing-Event einzuladen. Event einfach ausschreiben, da finden sich bestimmt genug Teilnehmer. Dann einfach eine Strecke mieten oder abstecken (nichts zu großes, der Fun-Faktor muss vorgehen). Ehrensache, dass der Sieger (auf welche Art auch immer) dann mit Begleitung nach London fährt!

Mein Vorschlag zum racing-Event: Opel filmt, was das Zeug hält, lässt dann noch einen kleinen Film produzieren und der zeigt dann noch mal die “Generation Corsa” vom ersten Modell an. Die Spannung steigt, und - tata - da steht er, der “Neue”!

Denkt doch wegen der Berichterstattung von der Premiere nicht so kompliziert! Opel sollte damit über trnd eine Vielzahl von Leuten erreichen! Denn der Corsa soll auch viele ansprechen. Also, die Gewinner des Racing-Events machen Fotos, schreiben ganz einfach ein kleines Tagebuch und bekommen mal nen wichtigen Menschen von Opel (Designteam des Corsa, Marketingspezialisten usw.) vor die Nase. Denen können sie dann noch ein paar kurze Fragen stellen und die werden dann in Form von Interviews auf trnd etc. veröffentlicht. Und auf der neuen Corsa-Seite. Also, Blogs etc. sind zwar nett, aber heute immer noch eher abschreckend für viele.

Macht was lustiges draus, viel Spaß dabei! Und: Keep it simple!!! Stehe ich für Fragen gerne zur Verfügung. Und bin mit dem Corsa C meiner Mutter gerne beim Wettbewerb dabei :-)

29.06.06 - 17:19 Uhr
von quincy

der neue corsa ist ja “frech und freundlich”. also trnd userinnen - sendet ein frech, freundliches foto von euch und die community soll abstimmen. der/die siegerin erhält ein vip-ticket. natürlich gibt es nach der show eine exklusive online berichterstattung und viele fotos.

29.06.06 - 17:42 Uhr
von tinodiessner

Der Trend zum sportlichen kleinen Flitzer ist bei Corsa augenscheinlich. Zielgruppe für dieses Auto ist meiner Meinung nach ganz klar die jungen Frau von 18-40 Jahren. Der Aufkleber ABI 06 passt genauso gut, wie der Kindersitz auf der Rückbank.

Mein Vorschlag: Präsentiert zum Vorpremieren-Event das “(Opel) Corsa-Model 2006″.

29.06.06 - 18:42 Uhr
von Janina

Also ich würde das ungefähr so ablaufen lassen.
Opel, keine Frage ist ein recht zuverläßiges Auto und das sollten potentielle Käufer auch merken. Jeder der schonmal Opel gefahren ist weiß wo von ich rede (bis auf die bis 94´gebauten Opels die leider an Rost zugrunde genagen sind). Es sollte keine Altersgruppe geben da ein Corsa für jede Altersgruppe ist. Die Kandidaten die gerne nach London möchten sollten an einer kleinen Umfrage zum neuen Corsa teilenehmen und Frgane wie zum Beispiel Design, Innenausstattung, Spritverbrauch etc. beantworten und anschließend uns mitteilen warum gerade diese Person denkt das er/sie dafür der beste wäre um den Event zu besuchen. Ein Foto dazu wäre auch nicht schlecht.

Lg
Janina

29.06.06 - 18:45 Uhr
von Kaospilot

na wenn die kiste für frauen ist, dann sollten wir auch zwei mädels als reporter hinschicken. damit auch die jungs was davon haben, sollten die mädels sich mit hübschen corsa-kleinen und corsa-frechen bikini-fotos als miss corsa 2006 bewerben. sex sells und es ist es sommer.

29.06.06 - 18:48 Uhr
von StPersiel

@Janina: Stimmt genau, mein ‘94er Corsa B ist an der Vorderachse auch total durchgerostet! So ein Mist, jetzt brauch ich nen neuen. Aber wenn ich hier schon lese, Corsa ist ein Frauenauto, dann kauf ich mir besser nicht das neue Modell ;-)

29.06.06 - 18:53 Uhr
von kerstin

würde auch gerne mit machen… bin aber zu der zeit in ägypten 8)

29.06.06 - 19:03 Uhr
von Maui

Ich wäre tatsächlich da ;)
18, mündig und trotzdem Ferien!

29.06.06 - 19:37 Uhr
von stranger666

Hi Leute ,
ich hab nun meinen 3ten OPEL ( ein Vectra ) aber im moment simpatisiere ich nicht mit OPEL und schon garnicht mit dem was die mit Ihren Mitarbeitern abziehn.Das tut mir natürlich für den neuen CORSA sehr leid aber ich denke in Zeiten wo immer nur die KLEINEN ABGEZOCKT WERDEN und die REICHEN immer FETTER werden sollte man SOLIDARITÄT beweisen und zum BOYKOTTIEREN aufrufen.
Es kann nicht sein das KLEINWAGEN sauteuer sind ( ohne von ERSATZTEILEN zu sprechen ) und andereseits etliche Mitarbeiter auf die Strasse stellt weils woanders billiger ist ( Wenn denn mal die Qualität nur auf dem hohen deutschen Standard wäre )
SORRY LEUT OPEL SORGT SELBST FÜR SCHLECHTE PUBLIZITY , schlechter ZEITPUNKT ein NEUES MODEL rauszubringen

MfG

stranger666

29.06.06 - 19:46 Uhr
von reen

um die Tickets über eine breite Masse auszuloben kommen eigentlich nur neue Medien und weniger lokale Events in Frage.
Toll fände ich eine Aktion mit dem Motto: “Mein Corsa und Ich”
Ein über das Internet ausgeschriebener Fotowettbewerb, der den Fahrer eines Corsas zusammen mit seinem Auto zeigt. Wer keinen Corsa hat kann sich ja mal auf einem Parkplatz umschauen, und dort nach einem Corsa suchen, oder mit einer Bildbearbeitung kreativ sein.
Das Beste Foto gewinnt de Karten.
Diese Methode hat 2 entscheidende Vorteile gegenüber einem reinen Losverfahren: zum einen werden nur Menschen, die entweder einen Corsa haben, oder sich für einen Corsa interessieren teilnehmen, das garantiert, dass die Berichterstattung bei dem Event nicht nur aus dem Erstbesten Prospektwissen besteht. Weiterhin schafft der Fotowettbewerb die Möglichkeit zu überprüfen, dass während dem Event auch schöne Fotos entstehen.
Beste Grüße
René

29.06.06 - 20:05 Uhr
von Egomania

ich hab aufjedenfall zeit, oder würde mir auf jedenfall zeit nehmen ;-)

Da iss bei uns letzte Schulwoche… Wie wärs, wenn ihr einen Schüler und seine Jura-Studierende Freundin hischicken würdet, die dann von dort aus berichten? Ich hab ne riesen JVC Kamera zur verfügung… Ich würd mich riesig freuen…

Ausserdem schneid ihr liebendgern filme… Mit zeitaufwänden von ca. 24h pro minute… circa… Schreibt mir ne Mail wenn ihr n Beispiel sehen wollt oder schaut unter Youtube nach: die “Ultimative Baseball Kanne”… Yoah, das wär echt riesig… Bin 12.Klasse, englischkentnisse sind heute erst aufgefrischt… Ecology rules…

Also: Wählt mich als 2Meter Mann mit Iro^^

29.06.06 - 20:23 Uhr
von Parker

Also ich finde, es sollten nicht zu junge Leute mitmachen können, auch wenn es gemein klingt. Aber Jüngere mögen und dürfen wahrscheinlich nicht alleine für zwei tage nach London fliegen…
Ich schlage ein Altersminimum von 15 Jahren vor. (Besonders auch, weil man fast die ganze Zeit wahrscheinlich Englisch sprechen muss und das können sollte)
Aber ich möchte nicht nur einschränken, nein nein!
Ein Vorschlag, wie man die Leute am besten findet wäre vielleicht ein Gedicht oder eine kleine nette Geschichte über den Corsa zu schreiben. Aber damit mein ich nicht nur stumpf etwas über seine Bauart oder sein Herrstellungsort, sondern es muss schon etwas eleganter und geschwungener sein, wie halt in einem richtigen Gedicht, oder in einer schönen Geschicht. Was besseres fällt mir auch nicht ein…

Ich wünsche allen viel Glück!
MfG

29.06.06 - 20:47 Uhr
von Schlumpfine

Spontane Idee, die mir jetzt so beim lesen gekommen ist. Lasst die Leute den neuen Opel doch bauen: aus Papier, als Seifenkiste, aus Lego, als Kuchen… was eben so einfällt, dann Foto machen und ab dafür. Die geilste Idee wird dann über trnd abgestimmt.
Ich finde halt, Fotos sind heute fix gemacht, so dass auch schnell mal jemand teilnimmt, der nicht so 100% das Interesse hat und das beeinflusst unter Umständen am Ende das Gesamtergebniss. Deshalb ruhig was, wo vielleicht ein bisschen mehr Arbeit dahinter steckt.

29.06.06 - 20:49 Uhr
von AVoG

Die Verlosung der Karten sollte nur der Anfang/Startschuß einer groß angelegten Aktion sein. Sonst bleibt die Aktion zu klein.

Als größere Idee wäre es gut, wenn trnd 1 Opel Corsa zur Verfügung gestellt bekommt, inkl. aller Kosten, Versicherung, Benzin, usw. (man darf aber nur in Deutschland fahren).

Der erste trnd Teilnehmer und Corsa Nutzer stellt im Blog eine Frage, die beantwortet werden muss. Wer die Frage beantwortet darf als nächster den Corsa fahren. Für eine Woche.

Der Clou daran: der erste trnd Teilnehmer fährt mit dem Corsa zum zweiten und trifft sich mit ihm. Dann fährt der zweite den ersten wieder nach Hause.
Das Spiel wiederholt sich solange der Corsa das aushält (oder maximal 1 Jahr, d.h. 52 Wechsel).

Über diese “Blind Dates” muss dann geblogt, gepostet und fotografiert werden und ich bin sicher, daß spannende, lustige oder einfach nur genervte Geschichten entstehen auf den Fahrten Hamburg-München oder Köln-Düsseldorf.

Aber zurück zur Aufgabe: wir sollten die VIP-Karten Verlosung an dieses Spiel koppeln, somit wären die ersten Teilnehmer aus dieser Runde, die als erste mit dem Auto fahren und die Blog-Tour-Deutschland starten.

29.06.06 - 21:03 Uhr
von maddin85

Hej @ All!
Finde die Idee von AVoG sehr interessant, könnte aber ein sehr schwieriges Unterfangen werden, da die umschreibung etc. für jeden weiteren Versicherungstechnisch ein Riesenaufwand werden kann.
¿ oder nicht ?

Die Idee mit den zu jungen Leuten denk ich verfällt, wenn man bedenkt, dass ab 18. Jährige ja erst Auto fahren können.

¡Nun zu meiner IDEE!
Mein Corsa und Ich einfach genauer ausbauen in-> Mein Leben ohne einen neuen Corsa, bzw. weshalb ich einen brauche.

Hier sind einfach alle gefragt und jedem fällt was ein ;)
Lässt sich meiner meinung nach sehr einfach realisieren
-habe nicht wirklich nen Corsa vor meiner Tür um vorzustellen.

Den Event in Lndn wär ja schon ne super sache, zu der ich *freu* auch noch Zeit hätte:D

Gruß IcH

29.06.06 - 21:09 Uhr
von sway

AVoG’s Idee finde ich sehr reizvoll. So wie sich der Blog ließt, fallen schonmal ein paar Mneschen aufgrund ihrer Alters und ihrer Zeit heraus. Je länger wir jetzt noch diskutierten, wie man die karten verlost, desto weniger zeit ist für den wettbewerb selber, ich plädiere eher für eine schnelle entscheidung und dann aber die vorspremiere als auftakt für ne riesenaktion, ala AVoG, von der dann mehr als nur 2 trndler was haben. Richtig interessant, wenn auch nciht im Sinne von Opel wäre es, wie es dem auto nach diesm jahr wirklich geht, dh wieviel ist propaganda und wieviel ist realität. Und zu den Reportern, ich denke, es sollte ein Opel Fetischist und ein Opel Ablehner sein, also zwei konträre meinungen, weil dann wäre das noch viel interessanter, besoonderts wenn beide gesondert bericht erstatteen würden. oder?

29.06.06 - 21:19 Uhr
von AVoG

@ sway: finde ich eine super Idee, zu Beginn Opel-Fan vs. Opel-Hasser als Antipoden zu nutzen. Wäre bestimmt eine super spannende Dialogserie als Live-Berichterstattung vom VIP-Event.
Auch klasse ist die Idee, das Auto in der Tat nach dem 1 Jahr unter die Lupe zu nehmen. Wenn Opel da mitmacht wäre das die Krönung an Credibility.

@ maddin85: versicherungstechnisch müsste das Auto die ganze Zeit auf Opel zugelassen sein. Allerdings dann mit der Option, daß 52 verschiedenen Fahrer mit dem Auto fahren soll.
Aber, hey, darum soll sich Opel kümmern (wir die Ideen, sie die Umsetzung), das sollte doch das kleinste Problem sein.

29.06.06 - 21:32 Uhr
von quirinov

sehr schöne idee von avog…

die opel-deutschland-staffel… ich würde neben fotos und blog auch ständig eine cam mitlaufen lassen, die das leben im auto filmt… problem dürfte dabei nur sein, was passiert, wenn ein kölner eine frage stellt und ein kölner richtig antwortet? ziemlich langweilig… :o) daher mein verbesserungsvorschlag: es gewinnt immer der am weitesten entfernt wohnende, der richtig geantwortet hat…

natürlich sollte das staffel-team (sind ja immer, außer zu beginn, zwei) mit genialen werbemitteln ausgestattet sein und sie auf ihrer tour verteilen… schließlich soll die menschheit, die vielleicht diesen staffel-blog nicht liest auch was davon mitbekommen…

schön wäre es - wenn die aktion mit der premiere startet… das heißt, der corsa könnte von london mit dem ersten team bis nach deutschland starten - oder zumindest mit den zwei reportern. dort wird dann der erste angesteuert, der den corsa durch deutschland fährt. die vip-reporter sollten mann und frau sein… denn frauen sehen einiges, was männer garnicht auffällt und umgekehrt genauso… daher wäre diese mischung noch besser als opelfan and opelhasser…

nur wie auslosen??? was muss so ein reporter können… er muss fragen können, schreiben können, fotografieren können, rennen können… daher relativ schwer jemanden zu finden, der gekonnt darüber berichtet… oder soll es einfach frei schnauze sein? finde ich bei der präsentation eher unpassend, das sollte schon gut zu lesen sein… um erfahrungsberichte zu lesen, haben wir dann den staffel-blog…

29.06.06 - 22:35 Uhr
von sway

@ quirinov:
ich wei nicht, was differenzierter kommt: ein pro und contra opel oder mann und frau.Aber bekommt man ja auch beides hin. Das mit den Werbemitteln finde ich auch sehr wichtig. Es müssten halt gadgets sein, die nicht ‘alltäglich’ sind, das auto selbst soll ja auch nicht alltäglich erscheinen. aber schön wäre es auch, wenn auch an andere trndler, zumindest denen die intweresse an der ganzen chose haben, materialien zugesteckt bekommen, sodass man vll auch werbung für die 52-wochen-wow-der-neue-opel-corsa-tour machen kann.

@avog: wenn opel da mitmacht, respekt, mal sehen was das opel team dazu sagen wird. ein problem, das ich sehe, ist dass man keinen hype ein jahr lang aufrecht erhalten kann. man müsste also irgendwie das probejahr als live langzeittest ankündigen und dann unter trndlern laufen lassen und nach dem jahr nochmal furore machen mit dem ergebnis.(immer davon ausgehend, opel macht mit, bei welchem ergebniss auch immer.)

29.06.06 - 22:52 Uhr
von bohemian

Wieso ein Jahr?

Also:

Der Corsa wird einfach von Stadt zu Stadt gefahren und damit also nach jeweils max. ein paar Stunden an den nächsten Übergeben. Mitverfolgen lässt sich dann alles über den Blog, in dem dann auch die jeweils nächsten Fahrer gefunden werden. Wenn man das geschickt einfädelt, sind bei jedem Fahrerwechsel ein paar Neugierige dabei. Und auf dem Weg kommuniziert man das neue Modell.

29.06.06 - 23:00 Uhr
von Kuddelmussel

Ich könnte mich als Opel-Hasser anbieten, sehe aber keinen Sinn darin, 2 Tage wegen so einer Karre in London zu verbringen, zumal mein Bruder sich diese Woche noch einen Opel gekauft hat und mich meine Aversion gegen diese Marke seit 3 Tagen krampfhaft unterdrücke…
Mein Vorschlag: Wer schafft es, einem Menschen, der garnicht zu diesem Event will, trotz der völligen Unlust und des Nichtverständnisses des Wirbels um diese Marke, einen so triftigen Grund zu nennen, den Besuch so schmackhaft zu machen, daß er sein Leben geben würde um an diesem Wochenende dabeisein zu dürfen?
Ist das nicht der Sinn von Werbung und Marketing? Den Leuten einzureden, sie bräuchten etwas, was eigentlich niemand braucht?

29.06.06 - 23:33 Uhr
von hermann4000

hey, ich will nach london! war schon öfter da, sehr nette stadt, spreche fließend englisch, bin 28 - weder zu jung noch zu alt - hab keine angst vor öffentlichkeit und zeit am 17./18. …. was noch? ich mag solche pre-events, die marketing-leute der präsentierenden firma sind dann immer ganz süß aufgeregt, es gibt meistens sehr lecker essen und außerdem muß ich mir wahrscheinlich nächstes jahr eh ein neues auto kaufen, da kann ich mir auch schon mal einen opel in london anschauen :-)
ach - das auslosen selbst schon zu einem ereignis hoch zu stilisieren scheint mit ein bischen übertrieben, ich mein, wieviel opel-kohle dürft ihr denn verbraten? sucht euch doch aus den mitglieder-profilen der hier vertretenden forenschreiber einfach jemanden raus, der in opels zielgruppe für den corsa paßt, warum sollte opel jemanden nach london einladen, der sich gar nicht für das produkt interessiert?
ansonsten - trnd ist lustig, macht weiter so!

30.06.06 - 0:24 Uhr
von BigT

Wow, da sind ja schon richtig coole Ideen dabei, ich bin gespannt was noch so an Ideen kommt. Super!!!

30.06.06 - 1:01 Uhr
von panda

ist wirklich ne richtig gute aktion!!!
also die zwei vip-pässe sollten meiner meinung nach an zielpersonen gehen, die opel mit dem neuen opel corsa erreichen möchte. ich denke hier an junge, dynamische leute, die schon erfahrung in berichterstattung mitbringen. zudem sollte das team doch aus beiden geschlechtern zusammengesetzt werden, um dem corsa nicht gleich ein cliché zu geben (frauenauto oder ähnliches). auf jeden fall sollten sie redegewannt sein und auch konservationsfrei in englisch sein, um eventuell auch mit menschen vor ort zu kommunizieren.
das beste mittel diese berichterstatter zu finden, ist sicherlich ein kleines casting - es ist bloß sehr aufwendig. die bewerber könnten kleine videos einschicken, in denen sie sich kurz vorstellen und eventuell ihre eindrücke des neuen corsas präsentieren. anschließend kann bigT die bewerber nach ihrer kreativität, ausstrahlung und etc. auslesen bis die zwei richtigen gefunden sind.
außerdem finde ich, dass nicht bloß passiv vom ereignis berichtet werden sollte, sondern dass die berichterstatter in london für trnd.com in smaltalks und vielleicht sogar kleinen interviews publicity betreiben! so etwas kann eine große chance sein, da auf solchen premieren nicht bloß ottonormalverbraucher verkehren, sondern ganz im gegenteil… hier spielt sich ein teil des weltmarktes ab.

30.06.06 - 2:14 Uhr
von sway

@panda/hermann ihr habt beide zum teil recht, einerseits sollte man zu viel zeit mit dem aussuchen der 2 glücklichen verbringen, als mit der vorbereitung des 17. und was noch wichtiger ist, mit der vorbereitung der events die für uns trndler nach dem 17. folgen. und doch sollte die beiden, die fahren, wie von pande und einigen anderen hervorgehoben über gutes english, journalistisches talent und extrovertiertheit verfügen. und sie sollten trnd werbematerial bei sich haben :)
@bigT: ich habe gannz oben was von ‘WIR können entscheiden’ gelesen, hast du bis jetzt noch keinen einwurf zu machen?;) oder irgendwelche einschränkungen, die uns sinnloses ausmalen von ideen ersparen da sie nicht realisierbar sind? haben wir bis jetzt noch nicht an den grenzen von trnd/opel gekratzt?

30.06.06 - 6:54 Uhr
von iceman

man sollte doch eine anmeldung machen und die beiden karten sollten unter den leuten, die sich für dieses projekt anmelden verlost werden. so haben alle eine chance dabei zu sein. (wobei es ja dann nur 2 werden)
bei der anmeldung sollte einfach jeder sich kurz mit einer bewerbung (foto oder kurzem video(max. 3min)) dafür bewerben.

berichtet werden sollte ganz einfach mit einem video (stream) und fotos.

30.06.06 - 7:15 Uhr
von cherrypoppins

Also ich ersteinmal bin sehr gespannt auf den neuen Corsa auch vorallem weil ich ja bald auch mal n eigenes Auto brauch so nachm Abi und vielleicht kommt er ja in frage :)
Auf jeden Fall muss sich die entscheidung für die reporter und die vorpremiere vom ganzen vor/mitten/nach WM-Stress abheben und muss deswegen glamouröser und individueller sein als alles je dagewesene.
Vorschlag: Mein Leben mit Corsa.
Also ich für meinen Teil bin in meinem langen Leben schon in jedem der Corsa Modelle gefahren und genau da könnte man ansetzten, wir sind mit Corsa groß geworden und der neue D steht für die Zukunft.
Eine eventuelle Ralley oder ein Videowettbewerb sollte alle Corsa Generationen miteinbeziehen und wenn grad kein Corsa A zur Hand ist, reicht ja auch ein Bild von diesem und eine gut erzählte Geschichte.
Ich freue mich auf jeden Fall auch wenn ich nicht gewinnen sollte auf den neuen Corsa und warte mit großer Spannung :)
gruss
Sabrina

30.06.06 - 9:24 Uhr
Trackback von ConnectedMarketing.de

Opel Corsa: Opel goes Open Source Marketing…

Auch wenn der Ansatz noch etwas vorsichtig ist - Opel bleibt mutig und startet ein weiteres Projekt, um auf innovative Weise (digitale) Mundpropaganda anzuregen und mit neuer Kommunikation auf die Zielgruppen zuzugehen: Mittels öffentlicher Diskussion…

30.06.06 - 9:45 Uhr
von quirinov

Zusammenfassend lässt sich im Moment also sagen:

VIP-Tickets:
Sollten so schnell wie möglich verteilt werden. Durch Verlosung besteht die Möglichkeit, dass jemand gewinnt, der zwar gerne hin möchte, aber das Event nicht richtig transportiert. Hier wäre also ein klitzekleines Mini-Casting wichtig. Jury könnte sein: je 1 Person von: Trnd, Opel, Werbeagency

Das Team für London sollte sowohl männlich wie auch weiblich sein… so ist sicher gestellt, dass die Berichterstattung nicht einseitig ist… Frauen besitzen manchmal einen ganz besonderen Charme - das brauche ich hier nicht auszuführen…

Aktion nach dem VIP-Event:
Wir sind uns alle einig, dass es nach dem VIP-Event und dem Presserummel eine Guerilla Marketing Aktion geben sollte. Da steht eine Deutschland-Ralley im Fordergrund. Schöne Idee. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Auto weiterzugeben. Es muss eben auch gewährleistet sein, dass der aktuelle Fahrer wieder heim kommt (Zugticket). Vielleicht könnte man es so realisieren: Der Corsa fährt durch Deutschland alle WM-Städte an. An jeder Station gibts dann ein kleines Event mit den lustigen Gimmicks (mir schweben da YPS-Gimmicks vor - denn die waren früher immer innovativ) vor. Da kann man von Mini lernen - die haben grandiose Ideen… auf dem Event gibts eine Aktion und durch diese Aktion wird der nächste Fahrer ermittelt, der zur nächsten Stadt fährt (er muss also Zeit und Lust haben).

In der nächsten Stadt geht das wieder von vorne los. Da wir nur wenige WM-Städte haben, ist diese Aktion zeitlich begrenzt und die Kosten halten sich somit im Rahmen.

gruß

quirinov

30.06.06 - 10:25 Uhr
von TT296

eines vorweg: die Idee von AVoG sollte wirklich in Angriff genommen werden. Und ich fänd’s nur fair, wenn zumindest ein Ticket an den/die IdeengeberIn geht …

doch wieso die Ralley nur mit einem Corsa machen? die haben nen 3- und nen 5-Türer. Wäre es nicht interessant, diese beiden “gegeneinander” antreten zu lassen. Die Eindrücke, die so gesammelt werden können, sind sicher noch vielschichtiger, denn, anders als bei den meisten Autos, haben diese beiden Varianten schon eine unterschiedliche Wirkung auf den Betrachter. Außerdem würde dieser kleine Wettstreit zwischen den beiden, jeden temporären Fahrer anstacheln, seinen Flitzer möglichst weit durch die deutschen Lande zu bewegen. Im parallel laufenden Blog (2 spaltiger Blog, der direkten Vergleich zulässt) erzielen die beiden Konkurrenten dann unterschiedliche Punkte. Es gibt …
- Kilometerpunkte …
- Eventpunkte (Präsentation/Teilnahme an Großveranstaltungen, wie Public-Viewings, Oktoberfest, Guerilla, Konzerte, Sportveranstaltungen etc.) …
- Sightseeing-Punkte (Foto mit Corsa vor berühmten Sehenswürdigkeiten (aber nur 1x pro Jahr, pro Auto, pro SWK) …
- Audience-Punkte (kleine Goodies werden an Fans und Passanten verteilt und per Foto dokumentiert …
- Zuverlässigkeitspunkte (hier kann’s auch mal Abzüge geben, wenn, wie wir natürlich nicht hoffen wollen, mal was kaputt geht).
Jeder könnte dann mitverfolgen, was “sein” Lieblingscorsa gerade miterlebt (oder erlebt hat) und wer von den beiden gerade vorne liegt. Die aktuellen Standorte werden dann (mittels GPS oder einfach manuell) auf einer kleinen Map dem Blog hinzugefügt.
Natürlich sollte das kein 0815-Corsa sein. Es sollte schon einen frische Ausstattungsvariante sein (mp3 / navi / knackiger motor etc.) und die beiden Wettstreiter sollten ne auffällige Lackierung bzw. Labelung (trnd-promo-corsa) erhalten, damit Sie sich auch aus der Masse abheben.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ein interessanter Wettkampf werden könnte und die beiden Autos im ganzen Land rumkommen und viel mitmachen, gepushed durch Engagement, mehr Punkte als der Mitstreiter zu erzielen.

30.06.06 - 14:32 Uhr
von sway

@TT 296:
Wenn wir beide Corsas bekommen würden, würdest du dann 2 oder 4 trndler fahren lassen?
Deine Punkte find ich schon ziemlich gut, nur steckt da mega Organisation dahinter, aber auch jede Menge Fun. Mann könnte auch einbringen, dass immer bekannt gegeben wird, zwischen welchen städten der corsa(die corsas) sich gerade bewegen und dann trndler in deutschland auf corsajagt schicken. Also auch irgendwas mit Bild mit Corsa machen oder so.

30.06.06 - 15:17 Uhr
von TT296

Fahren tut bekannt ohnehin immer nur einer zur Zeit. Ist jedenfalls bei meinem Auto so ;)

Die 2 VIP-Gäste würde dann jeweils ein Auto für die erste Woche übernehmen. Daher ist es auch sinnvoll, dass es verschiedene trnd-ler sind und nicht einfach der/die PartnerIn mitkommt.

Orgamäßig sollte das eigentlich nicht so das Problem darstellen. Wie oft sieht man Autos von namhaften Firmen, die für Promozwecke durch Deutschland touren?! Da sollte ein Unternehmen wie Opel die Erfahrungen mitbringen oder zumindest die Marketingpartner mit dem entsprechenden KnowHow kennen. Und mit intergriertem Navi sind die Autos jederzeit ortbar. Am besten wäre es, dieses Ergebnis in den Blog zu intergrieren, damit man live verfolgen kann, wo die Werbeflitzer unterwegs sind.

Die Idee mit den “externen Punktesammlern” find ich gut. Kann man ebenfalls mit einfließen lassen, aber mehr als 5 “Punktebeschaffungsmöglichkeiten” sollte man zugunsten der Überschaubarkeit nicht ausloten.

Was Kosten/Nutzen für Opel angeht, kann bei entsprechender “Anstachelung der Medien” am Start ein Projekt mit großer viraler Wirkung und relativ geringen Kosten für Opel rauskommen!

30.06.06 - 17:40 Uhr
von Janina

Ups, da habe ich doch glatt meine Inszienierung vergessen, also hier alles nochmal (sorry für die Umstände)
Also ich würde das ungefähr so ablaufen lassen.
Opel, keine Frage ist ein recht zuverläßiges Auto und das sollten potentielle Käufer auch merken. Jeder der schonmal Opel gefahren ist weiß wo von ich rede (bis auf die bis 94´gebauten Opels die leider an Rost zugrunde genagen sind). Es sollte keine Altersgruppe geben da ein Corsa für jede Altersgruppe ist. Die Kandidaten die gerne nach London möchten sollten an einer kleinen Umfrage zum neuen Corsa teilenehmen und Fragen wie zum Beispiel Design, Innenausstattung, Spritverbrauch etc. beantworten und anschließend uns mitteilen warum gerade diese Person denkt das er/sie dafür der beste wäre um den Event zu besuchen. Ein Foto dazu wäre auch nicht schlecht.Zudem sollte der Kandidat perfekt englisch sprechen um auch Interviews führen zu können
Nun zu meiner inszinierung. Die bühne sollte dunkel und vollkommen in Nebel einghüllt sein. Eine lasershow sollte ein gewisses Flair erzeugen. Nun kommen Tänzer und Akrobaten auf die Bühne um unsere Spannung zu steigern, diese liefern eine klasse Show ab. Das Auto sollte nun wie folgt auf der Bühne erscheinen, wieder geht das licht aus die Bühne immer noch in Nebel gehüllt diesmal jedoch mit laserlich in der Außenfarbe des Autos. Das Auto selbst kommt langsam durch Hubboden an die oberfläche der Bühne (ohne Abdeckung durch eine Plane, weil das ja immer so abläuft - Plane runter leute freuen sich) Wenn das Auto ganz oben ist sollte die Bühne wieder abgedunkelt werden und mit schwarzlicht angestrahlt werden, die Tänzer tragen nun passende Kleidung um die Strahlen zu absorvieren.) Dann sollte die Music etwas rockiger werden und das Licht/Scheinwerfer alle samt eingeschaltet werden - leute freuen sich neues Auto da. Das ist so meine kleine Idee. hoffe ihr mögt diese!

Lg
Janina

30.06.06 - 21:12 Uhr
von cle2050

die 2 glücklichen sollten sehr unterschiedlich sein, damit die berichte breit gefächert und unterschiedlich ausfallen:
frau - mann
alt - jung
autofan - radfahrer
stadt - land
….

dann wird`s spannend und unterhaltsam.
geschichten aus unterschiedlicher perspektive.
und keine ehemaligen aus der auto-journalismus branche

01.07.06 - 11:54 Uhr
von claudia1

Hallo!

So, folgend meine Meinung bezüglich der Premiere des neuen Opel Corsa:

Ich würde definitiv einige Kriterien an die Verteilung der Tickets setzen, diese also nicht verlosen.

- Altersminimum: 18 Jahre (die Gründe hierfür kennt ihr sicherlich selbst, brauch ich hier also nicht aufzuführen).

- gute Englischkenntnisse, aber auch ein ordentliches Deutsch (die Berichte sollen schließlich gut leserlich und verständlich sein).

- Ich würde versuchen die beiden Vip-Tickets so zu vergeben, dass ich zwei trnd-Blogger, die sich kennen, zusammen zu diesem Event schicke.
Wenn ich die beiden Vip-Tickets beide an einen trnd-Blogger vergebe, habe ich schließlich nur die halbe Publicity….
Und die Tickets an zwei völlig unabhängige trnd-Blogger zu vergeben, halte ich für eine schlechte Idee. Schließlich ist man alleine in London „verunsichert“ und schüchterner, so dass die Berichte / Fotos / Filme,… mit Sicherheit nicht so exzellent ausfallen würden….

- Ich würde die Tickets zudem an ein gemischtes Pärchen verteilen (Mann – Frau).
So konzentriert sich einer aufs Design, der andere auf die technische Ausstattung – damit könntet ihr wiederum einen größeren Teil eures Zielmarkets erreichen…

- Ich würde zudem nicht, wie von einigen anderen trdn-Mitgliedern vorgeschlagen einen Auto-fan und einen Anti-Auto-Fahrer einladen.
Dazu ist so ein Projekt zu wichtig.
Bei zwei Tickets einen kritischen trnd-Nutzer zu schicken würde dem Feedback des Projektes nur schaden – davon ist Opel sicher nicht begeistert…

- Da die Vorpremiere auch schon am 17./18. Juli stattfindet, würde ich auf ein allzu kompliziertes Auswahlverfahren verzichten (schließlich müssen sich die „Auserwählten“ für diesen Tag auch Urlaub nehmen/ Termine absagen/…).
Ich fände es vernünftig, die beiden trnd-Partner mindestens sieben Tage vorher zu informieren!
So gebt ihr den beiden Glücklichen, die nach London fahren die Möglichkeit sich vor dem Event noch ausführlich über den neuen Corsa zu informieren, was den Berichten eine gewissen Profesionalität verleihen wird….

- Den bei der Premiere erworbenen Eindruck von dem neuen Corsa würde ich auf alle Fälle auf der trnd-Homepage in Form von Fotos und Text veröffentlichen.
Möglicherweise erklärt sich Opel ja auch bereit uns einen Bereich auf der Homepage des neuen Corsa zu überlassen, so dass wir auch hier die Eindrücke,… niederschreiben können – wäre natürlich auch tolle Publicity für trnd 
Videos von der Premiere sind natürlich auch kein schlechtes Werbemittel, jedoch halte ich persönlich Fotos für effektiver.
Das kennt doch ein jeder von sich selbst. Die Fotos „muss“ man einfach angucken, wenn man den Text liest, das Video abspielen lassen hingegen lässt man öfters sein….

- Da hier bereits so viel darüber geschrieben wurde: die Idee von AVoG finde ich prinzipiell interessant, jedoch zum einen wahnsinnig teuer (hierzu müsste das Werbebudget von Opel an trnd sicherlich aufgestockt werden), zum anderen ist natürlich die Frage, ob z.B. ein Event in jeder Stadt bezüglich der Übergabe des Autos vom einen zum anderen Fahrer wirklich Publikum anziehen würde!? Halte ich für fraglich….

So, jetzt noch kurz ein Vorschlag, wer diese Tickets bekommen könnte 

- Trnd-Partner huhny und claudia1
- Der perfekte Mix: 1 Männlein, 1 Weiblein
- Beide über 18 (genauer gesagt 20 + 23)
- Sowohl gute Englisch-Kenntnisse (ich selbst studiere nur auf Englisch als auch ein ordentliches Deutsch
- Wir haben beide Zeit bzw. können uns den Tag zeitlich „freischaufeln“
- Hobbyfotografen
- In unseren Familien gibt es bereits zwei Corsas (einen davon fahre ich selbst) – bin bereits jetzt von dem Auto begeistert und rate bereits jetzt einem jeden zu dem Kauf des Autos

P.S. Der Vorschlag ist natürlich mit Einverständnis von trdn-Partner „huhny“ gemacht!!

So, ich hoffe, dass euch einige meiner Ideen gefallen.

Liebe Grüße,

claudia1

01.07.06 - 13:14 Uhr
von Andy

also bisher gab es eine ziemlich konforme meinung ja, was die kriterien angeht, alter, englisch… und dann kommt immer der grund, warum man selber die perfekte wahl ist. aber diese übersehen leider, die eigentliche frage… wie können wir die einführung bei uns am besten inszenieren? wie kann die community dran teilhaben? dabei ist es egal, ob ihr männlein/weiblein/corsa-fan/corsa-hasser seid… gemäß der bibel: “geben ist seliger, denn nehmen!” überlegt also primär, wie wir das optimal für die community machen können! die deutschland-tour von AVoG ist in meinen Augen durchführbar, haben wir bei trnd doch schon Erfahrung im autofahren ;)wichtig wären hierbei öffentlichkeitswirksame treffen, z.b. konvoi durch münchen/berlin/hamburg… auf der autobahn macht nen bedrucktes auto kaum eindruck, es muss dort sein, wo die menschen zeit haben es zu registrieren! ich würde auch eher dazu tendieren wie man bereits merken konnte, die anzahl der modelle hochzuschrauben, fällt dann einfach besser auf. wobei ich jetzt auch am thema vorbeischramm ;) wir wollen den corsa ja bei uns bekannt machen… toll wäre dafür neben dem vip-trip mit foto, interview, video (mission spreadshirt lässt grüßen) interviews für einen blick “behind the scenes”, gerade im internet ist es ja so, dass man überall mit normalen bildern und videos “überflutet” wird, davon sollte sich die inszenierung deutlich abheben! lustig wäre auch eine multimediale interaktive schnitzeljagd (mischung aus einem dedektivfilm und realem aufgaben, durch die man codes bekommt um die geschichte weiter vorwärts zu bringen). hoffe man versteht, was ich mein? für das gibts ansich so nen tollen werbe-ausdruck, aber keine ahnung, wie der lautet ;)

im übrigen bin ich natürlich der meinung illuminato soll nicht nach london, der muss für klausuren lernen! HAHA :D :D

ähm wer hin sollte? selbstsicher, fließend englisch, seit längerem bereits mitglied, über 20, interesse an autos,… ach ich hätte natürlich auch Zeit und erfüll alle Kriterien bisher, naja bis auf weiblich ;)

01.07.06 - 22:55 Uhr
von Montekete

Hallo, na das ist doch mal was :-)
Jedem VIP Gast eine Digicam unter d. Arm klemmen und MASSIG Bilder machen. Dafür sorgen das eine Internetleitung in London steht, um die Bilder gleich hier hochladen.
Englisch sollte nicht unbedingt erforderlich sein, Bilder sagen mehr wie tausend worte.
Die Reporter sollten einen Lückenlosen Reisereport abliefern, Abflug, Ankuft und natürlich nicht zu vergessen den Opel Corsa gut in Szene setzen.
Persönlich würde ich den Opel auf Herz und Nieren testen *grins* Damit dürfte ich vertraut sein da ich aus der Sparte komme ;-)

02.07.06 - 1:14 Uhr
von sway

@claudia1:
das mit dem ‘opel-hasser’(was in meinem ersten vorschlag noch ein opel ablehner war, wie schnell sich worte doch wandeln) finde ich gerade deshalb eine gute idee, weil es bei einer solchen tour ja nicht nur darum geht, leute, die noch kein auto haben vom corsa zu überzeugen, sondern auch menschen(oder vll gerade die), bei denen das image von opel nicht so gut ist. jemand, der opel nciht mag, der wird, jemandem der sowieso begeister ist weniger glauben schenken als jemand der erst die gleiche(ablehnende) meinung vertritt und dann aber durch verständliche argumente seine meinung ändert. denke ich zumindest.#
zu der frage film vs foto
ich muss sagen, vom film bin ich mehr überzeugt, am besten uncut, einfach drauflosgefilmt und alles positive als auch negative (irgendwelche pannen und ausrutscher) darzustellen, bei fotos hast du schon durch die auswahl einen subjekitven einfluss darauf. und seien wir ehrlich, perfekt wird dieses auto auch nicht sein, da machen es doch die kleinen macken nur noch sympathischer. gerade die fettnäpfchen sind die sachen, die man später gerne erzählt. soweit für diese stunde, gute nacht, grüße an den mann im mond.

02.07.06 - 12:11 Uhr
von BigT

@ sway: Nein, bis jetzt sind alle Vorschläge cool. Den 1 Jahres Opel-Test bekommen wir in der Zeit sicherlich nicht hin, könnte aber durchaus ein Folgeprojekt werden da wirklich eine sehr coole Idee ;-)

@ Maui: Kannst Du die Sache mit der Webrallye etwas genauer beschreiben? Wie könnte sowas aussehen?

@ quirinov: Danke für die Zusammenfassung

@ TT296: Sehr sehr gute Ideen. Nur wie oben schon gesagt so schnell nicht realisierbar. Aber für ein Folgeprojekt auf jeden Fall denkbar.

@ all: ich schreibe gerade die Ideen zusammen, eine Abstimmung werden wir am Montag machen!

[…] Ein paar Ideen sind zwar extrem gut, aber leider nicht so schnell/einfach durchführbar. Zum Beispiel die Idee von trnd-Partner AVoG: “Als größere Idee wäre es gut, wenn trnd 1 Opel Corsa zur Verfügung gestellt bekommt, inkl. aller Kosten, Versicherung, Benzin, usw. (man darf aber nur in Deutschland fahren). […]

02.07.06 - 15:05 Uhr
von Janina

Man könnte auch ienen virtuellen Fahrtest machen und der jenige der da am besten Abschneidet dürfte nach London, die Sache hat nur diesen altbewerten Haken, Hakker würden die Highscores manipulieren.

03.07.06 - 22:16 Uhr
von maddin85

macht euch alle sehr komllizierte gedanken…
ist es nicht einfacher ein überschaubares Projekt zu realisieren, bevor alles in einer riesigen Organisationsblase endet, die dann selbst OPEL nicht annehmen wird.

Um nochmal auf einen Corsa zurückzukommen, der in Deutschland rumdüst bzw. rumgereicht wird, könnte man stattdessen nicht mehrere Gebiete nehmen in denen Gruppen von TRND´lern sich treffen um den neuen einfach in Köln Berlin Hamburg München etc. vorzustellen.
opel selber würde Plakate etc. zur Verfügung stellen und TRND´ler könnten mal miteinander was realisieren anstatt nur von zuhause aus, auf den Bildschirm zu schauen.

Daher Direkte Frage an OPEL ob ihr bei der vorstellung des wagens nicht einfach leute brauchen könntet…

Ps.: würd immer noch gerne nach London ;)

03.07.06 - 23:54 Uhr
von sway

@maddin: eigentlich coole idee, is aber nicht ganz so mundproaganda, oder? ich fänds dann noch cooler, wennn trndler irgendwie so ‘corsapartys’ veranstalten würden- auf kosten(zumindest zum teil) von Opel. Also, nicht reine werbung machen sondern eher so im subtext mitschwingen lassen.(:

Also am supergeilsten wärs irgendwie am 17. mit liveschaltung nach london… aber das sind glaub zu gr000ße gedanken. gute nacht an alle trndler nachtschwärmer.

04.07.06 - 14:36 Uhr
von StPersiel

Liveschaltung ist auch nicht erlaubt. Darf alles erst am nächsten Tag veröffentlicht werden.

[…] Wenn Du am 17. Juli/18. Juli nach London fliegen willst, um die exklusive VIP-Vorpremiere des neuen Opel Corsa zu erleben und für uns darüber zu berichten, dann bewirb Dich jetzt! Deine Bewerbung schickst Du bitte bis 09. Juli (12:00 Uhr) per eMail an opelcorsa@trnd.com und beantwortest uns folgende Fragen: - Vorname Name - Geburtsdatum - Hast Du am 17./18. Juli Zeit? - Besitzt Du ein Laptop? - Besitzt Du eine UMTS-Karte? - Besitzt Du eine digitale Fotokamera? - Besitzt Du eine digitale Videokamera? - Schreibst Du ein eigenes Blog? - Warum soll die trnd-Community gerade Dich für das Event in London auswählen? […]

04.07.06 - 17:12 Uhr
von barbarainer

Der geeigneteste trnd-Reporter für eine Reise nach London ist natürlich BigT!! Wer sonst kann für unsere Community den Opel besser inszenieren? Ich freue mich schon auf die filmischen Zusammenschnitte. Für so eine Reise mit technischer Ausstattung muß die zweite Karte natürlich an ein Helfer gehen, der die ganze technische und kommunikationshemmende Seite abdeckt. Also jmd. aus der Community, der m.E. aus den vorliegenden trnd Anmeldedaten gesucht und informiert werden kann.

04.07.06 - 17:47 Uhr
von .rob

:D dann muss sich der Herr T. aber bewerben!

05.07.06 - 15:37 Uhr
von Friday

Die Welt ist doch so klein. Und jeder ist über weniger als vier Kontakte mit einem VIP befreundet? Let’s try it!

Also, die zwei VIP-Karten bekommt derjenige, der über den Freund eines Freundes eines Freundes (ihr versteht schon) es schafft, einen waschechten Prominenten als Begleitung für den Vorpremieren-Event aufzutreiben. Das Opel-Marketing-Team entscheidet, welche VIP der Marke am besten verkörpert und wählt den Gewinner entsprechend aus.

Der Gewinner darf also nach London fliegen und trifft zudem einen Star. Es muss zwar schnell gehen, aber echte Freunde lassen für einen guten Zweck mit sich reden.

Presseaufmerksamkeit und Gesprächsstoff für die trnd-Community garantiert.

08.08.06 - 11:23 Uhr
von oliver

Toll, diese Opel Source Bewegung…

[…] Wir haben zusammen mit TRND schon einmal ein ähnliches Projekt gemacht. Damals haben die user aus dem Material unserer Reporter und ihren Ideen eigene kleine Filme gedreht. Hier ein paar Beispiele. Das ganze Projekt ist zu sehen unter derneueopelcorsa.trnd.com […]

Schreiben

Melde Dich bitte mit deinen trnd Zugangsdaten an, schon kannst Du mitdiskutieren.